Prozessmerkmale

  • Eindeutige Rezeptur auf Basis von Rohstoffen entwickeln, die in Halal-Qualität verfügbar sind.
  • Spezifikationen müssen eindeutig eine Halal-Konformität nachweisen.
  • Eindeutige Kennzeichnung der Rohstoffe (Farbcode, farbige Etiketten, Clips etc.).
  • Übliche Maßnahmen zur Vermeidung von Kreuzkontamination.
  • Produktion in Tageschargen mit Komplettreinigung zwischendurch.
  • Spezifikationen und Rezepturen vom Halal-Zertifizierer genehmigen lassen.
  • Rohstoffe müssen adäquat verpackt sein.
  • Spezifische Halal-Schulung der Mitarbeiter.
  • Analyse hinsichtlich Kreuzkontamination (PCR) durchführen.
drops_200

 

logo_anuga_kleinBesuchen Sie uns auf der Anuga:
Halle 7 / Stand A-118

Aktuelles Interview: Badreddin Hawari (Islamisches-Zentrum Aachen) zum Thema „Halal-Nahrungsmittel - eine wachstums-starke Produktgruppe“: Datei herunterladen: MP3 / 15 mb